Landschaftserhaltungsverband Schwarzwald-Baar-Kreis e.V.

LEV e.V.

Landesweiter Artenschutzkongress in Karlsruhe

Der landesweite Artenschutzkongress am 17. April in Karlsruhe wurde von der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (MLR) veranstaltet.

DSC00352

Volker Angres, Leiter der ZDF Redaktion Umwelt

Im ersten Teil der Veranstaltung war die Umweltvorsorge und die Rolle des Ehrenamtes Thema. Der zweite Teil zum Thema „Einsatz für Wildtiere“ wurde in sechs verschiedenen Foren abgehalten. Die Mitarbeiter des Landschaftserhaltungsverbands Schwarzwald-Baar-Kreis e.V. nutzten die Gelegenheit, um an den Foren zum Thema Fledermausschutz und Bibermanagement teilzunehmen, in denen folgende Themen abgedeckt wurden:

  • Bestandssituation der Fledermäuse in Baden-Württemberg und Schutzmaßnahmen
  • Erhalt von Fledermausquartieren und -querungshilfen im Straßenbau
  • Ökologische Baubegleitung: Beispiele zu Gebäudesanierungen bei Fledermausvorkommen
  • Herausforderungen und Strategien für ein landesweites Bibermanagement
  • Neue Wege für den Biberschutz durch partnerschaftliche Kommunikation

Der LEV nutzte die vielfachen Möglichkeiten zum Austausch mit Vertretern aus Politik und Naturschutz.