Landschaftserhaltungsverband Schwarzwald-Baar-Kreis e.V.

LEV e.V.

Praktikumsstelle beim Landschaftserhaltungsverband Schwarzwald-Baar-Kreis e.V. zu besetzen

Der Landschaftserhaltungsverband Schwarzwald-Baar-Kreis e.V. (LEV) mit Sitz in Donaueschingen hat eine Praktikumsstelle zu besetzen mit Dauer von mindestens drei und maximal sechs Monaten. Das Angebot richtet sich an Studierende der Fachrichtungen Umwelt, Landwirtschaft, Naturschutz, Geografie, Biologie und Forst, die nach der Studienordnung ein Pflichtpraktikum absolvieren müssen. Ziel ist es, bei der Unterstützung der Geschäftsstellenarbeit Einblicke in das Arbeitsfeld des Landschaftserhaltungsverbands zu erlangen. Weitere Informationen über den LEV finden Sie auf der Internetseite unter www.lev-sbk.de. Bei Interesse, senden Sie Ihre Bewerbung (kurzes Anschreiben + Lebenslauf) bitte an Herr Walther, E-Mail: walther@lev-sbk.de.

 

Ausschreibung Praktikumsstelle LEV SBK 2019

Saatgut für Wildschweinschäden auf Grünland im Schwarzwald kostenlos abzugeben!

Wir geben kostenlos Saatgut aus Wiesendrusch von Spenderflächen für Wildschweinschäden auf ökologisch hochwertigen Wiesen (bspw. FFH-Mähwiesen) im Wuchsgebiet 10 Hochschwarzwald ab. Falls Sie solche Flächen haben, können Sie sich gerne bei uns melden! Auch Kleinmengen werden abgegeben.

20190909_153835 20190909_153820

Einladung zum dritten Arbeitstreffen „Netzwerk Streuobstwiesenschutz“

An alle interessierten Streuobstwiesenbesitzer und Landwirte,

wir möchten Sie zu unserem dritten Arbeitstreffen des Netzwerk Streuobstwiesenschutz einladen.

 

Termin:         Mittwoch, 18.09.2019, um 18.30 Uhr

Ort:                Humboldtstr. 11, 78166 Donaueschingen,

                      Besprechungsraum Landwirtschaft, Zimmer 347, 2. OG

        

IMG_0373

 

Heckenwanderung Öfingen 13. September 2019

Die Projektgruppe „Bad Dürrheim blüht auf“ lädt am Freitag, den 13. September, alle Interessierten zu einer informativen Hecken- und Streuobstwanderung unter fachkundiger Begleitung ein.

 

Die Naturschutzexperten Stefan Walther vom Landschaftserhaltungsverband Schwarzwald-Baar und Kathrin Schwab vom Umweltbüro Donaueschingen werden Sie durch die Heckenlandschaft südlich von Öfingen führen. Sie werden die Bedeutung von Hecken und Streuobstflächen für die Artenvielfalt und den Erhalt des Landschaftsbildes aufzeigen.

Solche Flächen leisten einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen das Artensterben, das in den letzten Jahren immer bedrohlichere Ausmaße angenommen hat. Bürger, Gemeinden und Landwirte können und müssen dagegen gemeinsam handeln.

In der etwa 1,5 – 2stündigen Wanderung werden auch Fragen zur Bewirtschaftung und Pflege erläutert.

 

Treffpunkt für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, aber auch Bad Dürrheimer Urlaubsgäste ist der Parkplatz vor der Osterberghalle in Öfingen.

Es geht los um 17.00Uhr. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk wird empfohlen.

20190719_084423