Spath Schützen Logo
Paddeltour Donau
28.06.2022
LEV-Betriebsausflug, Donau

Einmal im Jahr versuchen wir auch außerhalb des Büroalltages zusammenzukommen, um uns auszutauschen und einfach gemeinsam Zeit zu verbringen. Und so verschlug es uns in diesem Jahr im Rahmen unseres Betriebsausflugs, auf die junge Donau zu einer Paddeltour durch den Naturpark Obere Donau inklusive Camping direkt am Fluss.

Freitag Morgen auf dem Campingplatz Wagenburg in Hausen im Tal, geschäftiges Treiben auf der Zeltwiese: Autos umsetzen, rangieren mit dem Wohnmobil, Zelt aufbauen, rein in die Badeklamotten, Vesper einpacken und dann ordentlich Sonnencreme ins Gesicht. Heute sollten wir in Kanadiern einen Teil der Donau runterpaddeln - von der Einstiegsstelle Beuron-Hausen i.T. nach Dietfurt-Inzigkofen.

Nachdem ein Teil der Belegschaft schon am Vorabend angereist war um erste Vorbereitungen zu treffen, kam am folgenden Morgen der Rest des Teams mit Zug und Wohnmobil an. Und so konnten wir trotz des niedrigen Wasserstandes wie geplant in unseren zwei gemieteten Kanus vormittags zu Wasser gehen. In Zweierteams hieß es dann den richtigen Weg durch den herrlich blühenden Teppich aus Wasserhahnenfuß zu finden, rein in die Schlucht des oberen Donautals mit dem Stechpaddel in der Hand. In wechselnden Teams wurde dann getestet, wo es mit der Koordination am besten funktioniert. Und so paddelten wir bei schönstem Wetter, mal mehr mal weniger im Zig-Zagkurs, die Donau hinab und erfreuten uns an allem was der Naturpark Obere Donau an diesem Tag zu bieten hatte. Spätetsens beim Umtragen des ersten von drei Wehren brannten dann die Oberarme und auch unser Bürohund Pinta nahm irgendwann ein unfreiwilliges Bad.

Nach einigen herrlichen Stunden auf dem Fluss, erreichten wir nachmittags unsere Ausstiegsstelle, wo wir mit einem umgesetzten PKW zurück zum Campingplatz fahren konnten. Dort angekommen trafen wir auf unsere Familien inklusive Kindern und auch Ina Hartmann hatte es sich in ihrer Elternzeit nicht nehmen lassen mit Sohnemann vorbeizukommen. Nach einem leckeren gemeinsamen Abendessen bei herrlichem Ausblick ließen wir den Abend gemeinsam auf unserem Zeltplatz direkt an der Donau ausklingen, bevor wir mit Sack und Pack, inklusive Hund in unsere Zelte und ins Wohnmobil krochen.

Den Abschluss unseres Ausfluges bildete dann das gemeinsame Impro-Frühstück am nächsten Morgen und so ging Samstagvormittag ein wirklich toller Ausflug mit einem noch tollerem Team zu Ende und wir sind gespannt wo es uns nächstes Jahr hinverschlägt!